In diesem Spätsommer und Herbst dürfen wir ein paar gackernde Gäste in unserem Schulgarten begrüßen. Für fünf Wochen besuchen uns fünf Hennen, die von den Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen bestens betreut werden. 🐔🐔🐔🐔🐔

Im Rahmen des Biologieunterrichtes, eingebunden in die Unterrichtsreihe zur Haus- und Nutztierhaltung, findet seit dem 12. September das Hühnerprojekt statt.

Jeden Tag besucht eine Schülergruppe die Hühner, füttert sie, wechselt das Trinkwasser, säubert den Stall und sammelt die Eier ein. Im Unterricht besprechen die Schülerinnen und Schüler die natürlichen Lebensbedingungen der Hühner und diskutieren die verschiedenen Formen der Hühnerhaltung.

Und wer so fleißig ist, bekommt am Ende der Woche dann auch ein hartgekochtes Ei!

Wir danken dem Schulverein für die finanzielle Unterstützung des Projektes!

 Fotos (c) Daniel Meyer, Susanne Lottmann